Dieses Blog durchsuchen

Die Meckerecke 2015

Kommentare:

  1. Liebe Lisa,

    für Dich zur Info, diese Entscheidungen werden nicht dem Aufsichtsrat vorgelegt und müssen auch nicht vorgelegt werden. Selbst die Geschäftsführer selbst werden und müssen bei Ihrer Einstellung oder Abbrufung nicht dem Ausichtsrat der Handelsgesellschaft N-S-T mbH vorgerlegt werden. Diese Entscheidungen werden an anderer Stelle getroffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Anonym,
      Kann wohl sein, dass der Aufsichtsrat hier nicht gefragt werden muss, aber ich denke, das wäre eigentlich das Organ, das eingreifen muss, wenn die GL so über die Stränge schlägt und alles tut, dass Nordbayern den Bach runtergeht. Es sollte doch im Interesse der Einzelhändler liegen, dass das Personal an den Lagerstandorten motiviert ist.

      Löschen
  2. Und wo ist diese andere Stelle und warum trifft man dort schlechte entscheidungen?

    AntwortenLöschen
  3. Kann mir um gottes willen mal jemand sagen wer in unserem? Unternehmen was zu sagen hat?
    Es kommt mir so vor als würden wichtige Entscheidungen ab der BLebene immer weiter nach oben geschoben,bis am Ende keiner zuständig ist!!!
    Sich hinter Titeln und Doktorarbeiten zu verstecken und am Ende die Verantwortung weit von
    sich zu weisen ist geradezu lächerlich,und zeigt die Führungsqualitäten unserer GL.
    Traurig das diese Herren nicht zu Ihren Entscheidungen stehen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt haben wir einen neuen Fuhrparkleiter in Sachsen.Dieser Mann kommt von der Sped.Pfenning.
    Sind die Tage des Fuhrparkes gezählt ????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist mit dem alten??

      Löschen
    2. Hi.
      Der wollte nicht mehr.
      Mal schaun obs der jetzt hinbekommt. Freundlichkeit hat er schonmal nicht. Er scheint extrem von sich überzeugt......

      Löschen
    3. Aber doch net freiwillig?? Er hat es doch eigentlich ganz gut hingebracht, mit den Kunden und den Fahrern. So hört man es zumindest bei uns. Und er hat auch sehr guten Kontakt zu einem Aufsichtsrat, was man so hört. Da wünsche ich dem Lager Sachsen und Schwabach, alles Gute.

      Löschen
  5. Dieser Fuhrparkleiter muss nur lernen, dass bei der EDEKA alles etwas geregelter abläuft, ich meine auch durch bestehende Betriebsräte einiges kontrollierter abläuft. Da kann er nicht wilde Sau spielen, wie bei Pfennig. Wer dort arbeitet oder gearbeitet hat, weiss wovon ich spreche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest muss er lernen mit den Mitarbeitern vernünftig umzugehen. Das ganze Verhalten wirkt sehr herabschauend.
      Grüßen gehört nicht zu seinen Stärken.

      ALLE diese "Vorgesetzten" müssen lernen, dass sie nur so stark sind wie die Leute hinter ihnen. Ohne das Zutun der Mitarbeiter wird es keinen dauerhaften erfolg für diese Herrschaften geben.

      Einige Ansätze sind recht gut und durchdacht von dem Herrn. Aber am Gesamtpaket sollte noch gearbeitet werden...

      Löschen
  6. Moin,nur ganz kurz Grüsse nach Sachsen, Euch haben die ja ein richtiges
    Osterei gelegt mit dem neuen Disponenten von Sped. Pfenning.
    Unseres Wissens nach, war der Niederlassungsleiter bei denen im Osten und ist unter ganz misteriösen Umständen da raus geflogen.
    Sein Spitzname bei den Fahrern von Pfenning ist DER KALTE und schon
    allein das sollte zu Denken geben! Recherchiert weiter, es gibt im Osten
    genug ehemalige Fahrer von dieser Spedition, die jetzt dei Edeka ihr
    Brot verdienen. Die können Euch sehr viel über diesen Mann erzählen aber ich denke da wird nix positives dabei sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      in Sachsen b. AN soll auch ein neuer Lagerleiter bestimmt worden sein.
      Nähere Auskünfte kann bestimmt der ansässige Betriebsratsvorsitzende, unter Aufarbeitung zurückliegender Jahre, geben.

      Löschen
    2. Es kann kein neuer Lagerleiter ohne Zustimmung des dortigen Betriebsrates "bestimmt" werden. Kriterien wie Ausschreibung der Stelle öffentlich wie nichtöffentlich dürfen nicht ausser Betracht gelassen werden. Ich hoffe der zuständige Betriebsrat nutzt seine Mittel aus um "Mauscheleien" zu verhindern!! Es riecht danach.
      Grüsse eines Kollegen

      Löschen
    3. DER KALTE soll ja entfernt worden sein, da er Teilhaber einer Ossi Spedition sein soll.

      Löschen
  7. In Borna gibt es wohl auch bald einen neuen Lagerleiter?
    Jedenfalls werden Aussagen wie "das faule Pack..." in anderen Firmen als Kündigungsgrund wegen üble Nachrede oder Verleumdung gewertet.
    Sicher kommt mal das ganze Ausmaß ans Licht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich gräbt jemand mal ei bisschen tiefer und leitet so eine Schweinerei an die richtigen Stellen weiter. Vielleicht gibts die betreffende Person bald nicht mehr. Und seinen "Diener" aus dem anderen Lager kann er gleich mitnehmen. Den braucht keiner, der ist sowieso nie vor Ort.

      Löschen
  8. jetzt schlägts 13 !!!!! Der neue Fuhrparkleiter in Sachsen
    holt jetzt immer mehr Speditions LKWs dorthin...
    Zufall das die Speditions Lkws vom Pfenning kommen,seinem früheren Arbeitgeber ??????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie er wurde bestimmt?
      Das geht doch nicht so einfach.
      Bin mal gespannt was da noch rumkommt. Scheint ja jede Menge Pulver drin zu sein.
      Mal schaun ob jemand auch die Lunte zündet..........................

      Löschen
  9. Wer ist denn der neue fuhrparkleiter???

    AntwortenLöschen
  10. Ehemaliger Codename: der Kalte...
    wahrscheinlich bezogen auf seine Gewissenlosigkeit gegenüber den Fahrern des damaligen Arbeitgebers.

    AntwortenLöschen
  11. dieser fuhrparkleiter im lager sachsen ist das größte a..loch was es auf erden gibt
    edeka muß nur aufpassen das wenn mal gemüsekisten oder paletten fehlen das das auf seine kappe gehen kann
    ich wünsche keinen mensche was schlechtes aber ihn schon und gott straft alle !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  12. ich meine natürlich den kalten

    AntwortenLöschen
  13. Wie sieht es denn eigentlich in Borna aus?
    Da soll ja auch eine neue "Größe" an der Spitze stehn?

    AntwortenLöschen
  14. Man sollte nicht alles glauben was hier im Block veröffentlicht wird. Hier werden immer wieder bewusst falsche Informationen verbreitet. Auch solltet ihr einmal eure Gesprächskultur verbessern.

    AntwortenLöschen
  15. Wüsste nicht das die Tarifverhandlungen gescheitert sind. Sie wurden auf den 23.05.2013 vertagt. Gescheitert kann nur die Haustarifkommssion sein. Da müsst ihr mal Wolfgang den Starken von und zu Marktredwitz fragen.

    AntwortenLöschen
  16. !!! Rückgrat !!! BITTE

    AntwortenLöschen
  17. bei einem stundenlohn von 6,60 euro kann man schlecht einen kredit von 1,50 mill. abzahlen .

    AntwortenLöschen
  18. Sauerei,
    weiß jemmand ob wir nun am Freitag (24.05.2013) vor die Tore gehen falls kein Ergebniss von der AG Seite kommt???

    ps. würde mich gerne darauf vor bereiten.

    AntwortenLöschen
  19. Mache mit meinen bescheidenen Mitteln euren Streik bekannt:

    http://danketsu.twoday.net/stories/arbeitskampf-bei-edeka-in-nordbayern/

    AntwortenLöschen
  20. Normal:
    1. Tarifverhandlungen Bundesländer sind normal und demokratisch.

    2. Warnstreiks sind normal und demokratisch

    3. Bei scheitern der Tarifverhandlungen erste Runde,
    Warnstreik ist normal und demokratisch

    4. 1% vom Monatsbrutto Verdi zahlen ist auch normal, denn so wird
    Streik finanziert, warum bekommt man dann nicht das volle Gehalt ?

    5. Schuld bei anderen suchen ist auch normal, auf Verdi und GBR Level

    6. Pünktlich sein Lohn, Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld bekommen bei
    EDEKA


    nicht normal:

    1. EDEKA NBST und seit langen die beste GF

    2. Arbeitsplätze geschaffen.

    3. Unternehmensaurichtung um mitbewerbsfähig zu bleiben,
    (mal nachdenken), guter durch Verdi akzeptierter verhandelter
    Sozialtarifvertrag

    4. mit 2,65 % Erhöhung in Vorleistung zu gehen ohne wenn und aber

    5. >12 Tage Streik als einziges Unternehmen in Deutschland Ziel:
    Unternehmensvernichtung, wir haben nicht die falsche GF eher die
    falschen BR Vorsitzenden ohne Sachverstand, eigene Meinung und
    blindes Folgen von Verdileitwölfen die sich die Taschen mit Eurem
    schwer verdienten Geld vollstopfen, oder meint Ihr die machen das
    Ehrenamtlich.

    Also Liebe Kolleginnen und Kollegen denkt mal darüber nach, habt doch bitte Eure eigene Meinung, Eure Arbeitskraft und Qualität ist gefragt,
    pünktliche Lohn- und Gehaltszahlungen, sicherer Arbeitsplatz, Urlaubs-und Weihnachtsgeldzahlungen. Jeder Endverbraucher der jetzt bei EDEKA nicht mehr einkauft sondern beim Mitbewerber, gefährdet Euren Arbeitsplatz und nicht die GF. Lasst Euch nicht ständig von Falschaussagen leiten. Die Tarifverhandlungen laufen bundesweit, fragt Euch mal warum andere Handelsunternehmen innerhalb der Verhandlungen max. Warnstreiks machen.
    Zwingt doch lieber die Verdi vernünftig und realistisch mit den Arbeitgebern zu verhandeln vorausgesetzt die Verantwortlichen sind nicht im Urlaub von Eurem Taler, was hat Verdi bewegt ? denkt mal an Unternehmen die es heute nicht mehr gibt durch Verdi ! Macht Euch nicht weiter lächerlich, es reicht, keiner in Deutschland versteht mehr dieses Verhalten, absolut überzogen !

    AntwortenLöschen
  21. Werde morgen dazu Antworten aber das was du schreibst ist einfach Schwachsinn!!! 2,65 % fuer was bitte? Um uns ruhig zu halten und nicht mehr!!! Und bleibt es bei dem Angebot wenn Mann es so nennen darf zahlt jeder EDEKA -Mitarbeiter die Differenz von 0,65 % zurueck! Und glaub mir dafuer haben wir nicht vor dem Tor gestanden und im uebrigen brüstest du dich mit Leistungen die von Verdi erzielt wurden oder? Schau mal im Manteltarifvertrag nach!

    AntwortenLöschen
  22. leute, ihr macht doch euren eigenen sicheren relativ gut bezahlten job kaputt. ihr stellt euch über 3 wochen vor die tür und streikt. das schaut sich kein arbeitgeber auf dauer an. eine vorderung von 6,5% mehr lohn. ist das überhaupt realistisch? die ig metall schließt mit 3,4% ab und ihr wollt tatsächlich mehr?! hoffentlich zahlt verdi euch genug geld, denn den verlust den ihr die letzten 3 wochen auf euren gehaltsscheck eingebracht habt holt ihr selbst mit einen abschluß von 6,5% nicht wieder rein. streik, ja. aber mit klaren kopf nicht blind mit der brechstange.

    AntwortenLöschen
  23. Ja, ja Hauptscahe streiken,

    jeder zweite Ossi geht für zu wenig Geld auf arbeit und was machen die tollen EDEKA MA.? Die verdienen mit am meisten in NBS und bekommen mal wieder nicht denn Hals voll. Aber die anderen , die privaten Kaufleute die müssen um ihre existens bangen.
    Habt ihr wieder toll hinbekommen.

    JOBVERNICHTER VERDI !!!

    AntwortenLöschen
  24. Verdi vernichtet Jobs? Soweit ich weiß baut Edeka das Zentrallager und streicht Arbeitsplätze????

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Kollegen,
    Entschuldige mein deutsch, ich jetzt bin seit 15 Jahre bei Edeka Gochsheim.Im Lager bei Leergut aber was ist letzte Zeit geht nicht.Auf eine Schicht 3 Frauen immer sitzen im Büro Kaffee saufen.Auf andere Schicht 2 Männer einer Dick anderer Stottere immer hektik.
    Noch nicht schlimmste auf Schicht Nacht Junge neue Boss immer angeben behandeln Menschen wie Hunde.und dann setzten kleine Büro und Schlafen.Warum so das geht nix so.Soll wieder in Frische gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann dich gut verstehn, bei uns gibt es auch welche die immer mit Finger auf andere zeigen um von sich abzulenken so nach dem Motto. las andere arbeiten Du musst sehr verzweifelt sein um so was zu schreiben, habt ihr keinen Betriebsrat oder Abteilungsleiter die euch helfen können?

      Löschen
    2. Hallo
      Muss die drei Damen mal in Schutz nehmen, weil sie sehr wohl außer Kaffee auch noch was anderes machen: Zum Beispiel: Leute beobachten und verpetzen, mit Lügen und Intriegen uns in den Wahnsinn treiben und auch anderen Aktivitäten nachgehen. Dicke prahlt überall rum das sie Schichtleiterin wird. Da müssen wir uns warm anziehen. Es ist jetzt schon eine Katastrophe, was wird dann sein?
      Wegen Hartmut habe ich auch was zu sagen.
      Da er Schichtleiter ist und Verantwortung hat, die passende Ausbildung und nicht wie die Jungfrau zu dem Kind( so wie die anderen) auf den Stuhl gekommen ist muss ehr doch dafür sorgen das die Arbeit gemacht wird.

      Löschen
  26. Mitarbeiter Leergut09 November, 2015 09:20

    Hallo
    Sagt mal schämt ihr euch nicht?
    Hier auf dieser Webseite sich über Vorgesetzte auszukotzen.
    Wenn ihr Probleme habt dann gibt es mit Sicherheit auch andere Anlaufstellen
    als dieses öffentliche Forum.
    Warum beschwert ihr euch nicht bei euren Abteilungsleiter, Betriebsleiter oder
    Betriebsrat ?
    Muss hier die ganze Welt wissen wie arm ihr dran seid.
    Ihr tut mir ja so leid, die Welt ist so ungerecht.
    Ihr arbeitet ja so schrecklich viel.
    Jetzt mal eine andere Sache woher wollt ihr Wissen wer welche Ausbildung hat
    und welche Qualifikationen.
    Das Herrn O…… in dieser Abteilung keiner das Wasser reichen kann ist ja wohl
    klar, der Mann tut aber auch etwas dafür.
    Muss aber nicht bedeuten dass Die anderen viel schlechter sind, vielleicht benötigen Sie nur mal einen Denkanstoß vom Chef.
    Also ich bin der Meinung das ihr Feiglinge seit sonst würdet ihr es den Betroffenen
    Personen direkt ins Gesicht sagen was ihr von ihnen haltet.
    So und jetzt Denkt mal darüber nach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Hab auch schon gefragt ob es keinen Betriebsrat oder Abteilungsleiter gibt.
      Da bin ich auf die Idee gekommen, was ist wenn sie schon alles versucht haben und keine Hilfe gekriegt haben!! Das sie, weil der Denkanstoß vom Chef, nie gekommen ist, so Verzweifelt sind und auf diesem Wege sich Hilfe hohlen wollen.
      Wie man mitkriegt gibt es sehr viele Menschen die Gemobbt werden und in Depression, weil ihnen nicht geholfen wird,fallen. Leder steigt, jedes Jahr, die Zahl. Manche sehn im Tod die einzige Lösung. Schade. Bin mir auch zimmlich sicher das sie es den Bertoffenen sehr oft ins Gesicht gesagt haben und weil es leider nichts gebracht hat zu solchen Mittel greifen müssen.

      Löschen
  27. Hallo
    Ich geh davon aus das die Feiglinge( wie du sie nennst) es aus dem selben Grund gemacht haben wie damals als die Brieftaube, aus versehen, ein Brieflein ins Leergut fallen gelassen hat: Um bei der Wahrheit zu bleiben: Wie oft hat man es den drei Leuten ins Gesicht gesagt? Was hat es gebracht? Kann die Leute sehr gut verstehen das sie verzweifelt sind, aber finde es nicht schön das der einzige Mensch, welcher auch alles im Griff hat, überall anpackt zusammen mit den anderen in einen Topf geworfen wird. Wenn die anderen mit anpacken würden dann währe gar kein Stress.

    AntwortenLöschen
  28. Idiot vom Dienst10 November, 2015 12:48

    Ich Lach mich kaputt über eure Dummheit,wenn ich ins Leergut fahre und sehe wie ihr alle die Zeit Tod schlagt, frag ich mich warum ihr überhaubt von EDEKA Geld bekommt.
    Am besten euch alle Los werden und Leiharbeiter aus Polen da rein.
    Die 3 Männer als Schichtleiter und die 6 Frauen zur Putzkolone,dann gibts dort auch keinen Streit mehr.Jeder hat Angst er macht zu viel.Mensch was für ein Kindergarten.

    AntwortenLöschen
  29. Es geht hier ja nicht um die 2 Männer (wenn der Dicke mal da ist),es geht um die 3 Frauen und den Typ von der Nachtschicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Warum so aggressiv mein Lieber? Hat man einen wunden Punkt getroffen?
      Vergiss nicht das sogar dich ein Pole ersetzen kann. Angriff ist die beste Verteidigung. Kenn auch einige die, wenn man ihnen die Wahrheit sagt, sehr aggressiv werden, damit die anderen den Mund halten.
      Für euch die ihr gehofft habt auf diese Weise etwas zu erreichen hab ich einen guten Rat. Macht eure Arbeit so gut ihr könnt, wenn die anderen Kaffee trinken dürft ihr bestimmt auch welchen trinken. Die haben ein dickes Fell, egal was man biss jetzt, und auch weiter machen wird, ihr kommt gegen die nicht an. Schont eure Nerven denn sie sind es nicht wert.

      Löschen
    2. Hallo ist da jemand?? Keiner da?? Keine Probleme bei EDEKA Was wird aus Mal????? War der Zeitungsartikel wirklich nur dahergesagt?????

      Löschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse)ist dabei nicht erforderlich.

Wir würden uns aber auch freuen, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter "Pseudonym" wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.