Dieses Blog durchsuchen

Montag, 20. Februar 2012

Achtung Ansteckungsgefahr!

Hamburg/Hamm

Seit geraumer Zeit schwirrt der BR-VIRUS N-S-T durch Deutschland.

Die Chefetage der EDEKA Rhein-Ruhr hatte vorsorglich Sicherheitsmaßnahmen getroffen um die hiesigen Betriebsräte vom "bösen" VIRUS N-S-T abzuschirmen. Ob dies der richtige Weg war, ist unserer Meinung nach sehr fragwürdig.

Es geht auch anders, denn der VIRUS N-S-T ist gar nicht so gefährlich wie er aussieht. Diese Erfahrung hatte erst vor kurzem die Regionalgesellschaft Minden/Hannover gemacht. Dort war der VIRUS N-S-T zu Gast und weder Betriebsräte noch Geschäftsführer sind in irgendeiner Weise lebensgefährlich infiziert worden.

Der VIRUS N-S-T ist rein zur Sicherung und Durchsetzung von Richtlinien im Umgang bzw. Einsatz von Leiharbeit oder Werkverträgen entwickelt worden.

PS:
die Redaktion hofft nicht, dass der VIRUS N-S-T Deutschlandweit in Quarantäne muss!